News – Schulter- und Ellbogenchirurgie

Dr. med. Christian Jung erhält Titel «AGA Instruktor»

Oberarzt Dr. med. Christian Jung vom Team Orthopädie Obere Extremitäten wurde von der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie mit dem Titel «Instruktor» ausgezeichnet. Damit erhält er die Qualifikation der grössten europäischen Gesellschaft für Arthroskopie als Ausbildner, welcher Kurse veranstaltet, leitet, an Kursen als Instruktor mitwirkt und wissenschaftlich tätig ist. Im Team Orthopädie Obere Extremitäten führen neben Dr. Jung auch Dr. med. Matthias Flury und Dr. med. Michael Glanzmann diesen Titel.


Der FC Zürich vertraut auf die medizinische Kompetenz der Schulthess Klinik

Die erste Mannschaft des FC Zürich vertraut auch diese Saison medizinisch auf die Kompetenz der Schulthess Klinik. Bei Heimspielen der Challenge League sowie sämtlichen Spielen der UEFA Europa League wird das Team von der Schultess Klinik begleitet. Die medizinische Führung liegt dabei beim Leitenden Arzt der Sportmedizin, Dr. med. Stefan Sannwald, der unterstützt wird von Dr. med. Michael Glanzmann (Leitender Arzt Orthopädie Obere Extremitäten) und Dr. med. Philipp Sacherer (Oberarzt Sportmedizin).


Abschluss Training des FC Zürich vor dem Europa League Spiel in Bukarest

 


Das Schulter- und Ellbogenteam begrüsst Sie zum Tag der offenen Tür am 18. Juni

Nach drei Jahren lärmintensiver Bauzeit erstrahlt die Schulthess Klinik in neuem Glanz. Die Infrastruktur wurde erweitert und bedeutend modernisiert, so sind zum Beispiel zwei neue Operationssäle gebaut worden, die ganz auf die Bedürfnisse von arthroskopischen Operationen (wie sie oft an Schulter und Ellbogen durchgeführt werden) ausgerichtet sind.
Es würde uns freuen, Sie am 18. Juni bei uns begrüssen zu dürfen.


Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter und Ellenbogenchirurgie (DVSE)

Das Team der Oberen Extremität war auf dem DVSE Jahreskongress 2016 in Bremen mit zahlreichen Vorträgen vertreten. Leitender Arzt Dr. med. Matthias Flury berichtete zum einem über eine seltene Instabilitätsverletzung am Schultergelenk und zum anderen über das Ergebnis nach Prothesenimplantation mit kombiniertem Muskeltransfer. Leitender Arzt Dr. med Michael Glanzmann präsentierte vergleichende Ergebnisse zwischen konventioneller und schaftfreier anatomischer Schulterprothese und die Erfolgschancen der Eigenbluttherapie bei Tennis- und Golferellenbogen. Dr. med. Christian Jung bildete im Rahmen des Kongresses Physiotherapeuten zum Thema Schulterinstabilitäten weiter. Der wissenschaftliche Leiter PD Dr. Laurent Audigé machte auf die Notwendigkeit einer standardisierten Erfassung von chirurgischen Komplikationen im Bereich der Schulterchirurgie aufmerksam.


Schulthess Academy: The Shoulder

Den Auftakt zu einer neuen Kongressreihe, welche die Schulthess Klinik organisiert, macht dieses Jahr das Schulter-Ellbogen Team. Während zwei Tagen im Juni treffen sich internationale Schulterspezialisten und diskutieren neue Entwicklungen und Studienergebnisse. Verschiedene Firmen unterstützen diesen Anlass und machen damit einen Kongress von dieser Grösse erst möglich.


Publikation von Dr. med. Christian Jung, Oberarzt im Team Obere Extremitäten

In einer aktuellen Publikation berichtet Dr. med. Christian Jung über die Resultate von biomechanischen Untersuchungen, welche zum Ziel hatte die bestmögliche Fixationstechnik einer Verstärkungs-Membran für gerissene Sehnen zu definieren. Mittels einer solchen Technik versucht der Chirurg während der operativen Sehnen-Naht das gerissene Gewebe zu verstärken und damit die Einheilung und Wiedergewinnung der Funktion zu verbessern.

> zum Abstract auf PubMed


Wissenschaftliche Erkenntnisse über beidseitige Schulterprothesen

Dr. med. Barbara Wirth, Oberärztin im Schulter- und Ellbogenteam, hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Problematik auseinandergesetzt, wenn Patienten an beiden Schultern ein Kunstgelenk benötigten. Kritisch bei solchen Situationen ist vor allem das Erreichen einer guten Innenrotationsfähigkeit. Die Resultate der Untersuchungen zeigen, dass die Mehrzahl der Patienten selbst bei beidseitiger Prothesenversorgung eine zufriedenstellende Innendrehung erreichten. Die gesamte Studie ist im renommierten «Journal of Shoulder and Elbow Surgery» veröffentlicht worden.


Operationskurse für orthopädische Chirurgen

Wie lernt man eigentlich sicher zu operieren? Ein zentraler Bestandteil der Aus- und Weiterbildung sind Operationskurse an Präparaten. Dabei wird realitätsnah der «Ernstfall» simuliert. Die Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie nimmt im deutschsprachigen Raum eine Vorreiterrolle in dieser Ausbildung ein. 

Dr. med. Matthias Flury (Schultekomitee) und Dr. med. Michael Glanzmann (Ellbogenkomitee) sind regelmässig als Instruktoren an diesen Anlässen tatkräftig involviert.
 


Puls Sendung vom 22.2.2016 zum Thema Schultersteife («Frozen Shoulder»)

Die Schultersteife war Thema in der SRF 1 Sendung Puls. Mit dabei waren auch Dr. med. Barbara Wirth und Dr. med. Christian Jung (links im  Bild), Oberärzte im Schulter-Ellbogen Team der Schulthess Klinik. Sie waren als Experten am Telefon im Einsatz.


Publikation von Dr. med. Marco Schneider über die Diagnostik und Behandlung eines seltenen Falles

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift «Die Arthroskopie» berichtet das Schulter-Ellbogen Team über die Abklärungen und Therapie eines seltenen Falles von Schulterschmerzen.

> Publikation


Publikation von Dr. med. Matthias Flury über Verstärkungsmöglichkeiten einer Sehnennaht 

In einer aktuellen Publikation in der Fachzeitschrift «Der Orthopäde» beleuchtet der Leitende Arzt des Schulter-Ellbogen-Teams Dr. med. Matthias Flury die Vor- und Nachteile einer sogenannten „Patch“-Augmentation im Rahmen einer Schultersehnennaht. Bei einem solchen Eingriff wird versucht, die Einheilungschancen und die Belastbarkeit einer genähten Sehne zu verbessern, indem die Sehne durch synthetisches oder biologisches Fremdgewebe verstärkt wird. Eine solche Operation gehört zu den technisch anspruchsvollen Eingriffen, insbesondere bei der minimal-invasiven Durchführung mittels der Arthroskopie.

> Publikation


Dr. med. Felix Toft, Oberarzt in der Schulter- und Ellbogenchirurgie

Per 1. Januar 2016 wurde Dr. med. Felix Toft zum Oberarzt befördert. Sein Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Patienten mit traumatologischen Verletzungen (Frakturen), dies gemeinsam mit dem leitenden Arzt Dr. med. Fabrizio Moro.


Neue Publikation aus dem Team der Schulter- und Ellbogenchirurgie

Die im November veröffentliche Übersichtsarbeit von Dr. med. Michael Glanzmann (Leitender Oberarzt Orthopädie Obere Extremitäten) fasst die Charakteristika bezüglich Diagnose und Therapie der Schulterinstabilität zusammen. Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift  «Die Arthroskopie» widmet sich der Problematik der Schulterinstabilität und wurde von Dr. med. Matthias Flury, Leitender Arzt Orthopädie Obere Extremitäten, editiert.

> Publikation


Das Schulter-Ellbogen Team im SWISS Bord Magazin

In der Oktoberausgabe des Bordmagazins der Swiss Intl. Airlines werden die Exponenten des Schulter- und Ellbogen Teams vorgestellt. 



Artikel (PDF)


Neue Publikation von Dr. Moro, Leitender Arzt des Schulter-Ellbogen Teams
 
In der folgenden Arbeit haben Dr. Hackl und Dr. Durchholz (ehemalige Mitarbeiter des Teams) zusammen mit Dr. med. Fabrizio Moro, dem Leiter der Traumatologie und Revisionschirurgie an der oberen Extremität, eine seltene Verletzung und deren Behandlung zusammengefasst und detailliert dokumentiert.

> Publikation (PDF)


Hochsaison der Kongresse

Auch diesen Juni fanden wieder diverse Kongresse mit aktiver Mitwirkung des Schulter- und Ellbogenteams der Schulthess Klinik statt. In Mannheim wurde der Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellbogenchirurgie durchgeführt, während sich in Basel die nationale Gesellschaft «swiss orthopaedics» traf. An beiden Anlässen waren die Exponenten der Schulthess Klinik mit wissenschaftlichen Beiträgen vertreten. 


Im Spannungsfeld zwischen Grundlagenforschung und Betreuung von Patienten

Verschiedene Forschungsprojekte des Schulter- und Ellbogenteams befassen sich mit Fragen aus dem Bereich der Grundlagenforschung. Eines dieser Projekte konnte nun erfolgreich abgeschlossen werden. In Zusammenarbeit mit der ETH und der Universität Zürich wurden Knochenproben von Patienten, welche ein Schulterkunstgelenk erhielten, mittels neuer Verfahren im Detail analysiert. Voraussetzung für solche Projekte sind die Bereitschaft und das Einverständnis des einzelnen Patienten, einen Beitrag für die Wissenschaft zu leisten. Solchen Studien geht eine detaillierte Prüfung durch die Kantonale Ethikkomission voraus. 


Besuch der Schulter-Fellows der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)

Im Rahmen des AGA-Assistenzärzte-Schulter-Fellowship 2015 besuchten uns im Juni 2015
Dr. med. Philip Nolte (D-Dürkheim) und Dr. med. Michael Ostermann (A-Feldkirch). Das Bild zeigt die beiden Gastärzte mit Chefarzt Dr. med. Hans-Kaspar Schwyzer und AGA-Präsident Dr. med. Matthias Flury.


TV-Sendung «Gesundheit heute» vom 11. April 2015 zum Thema «Schulterschmerz»

Dass Schulterschmerzen nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind, damit befasste sich die Sendung von «Gesundheit heute» vom 11. April.  Mit Dr. med. Jürg Oswald (Sonographie und Rheumatologie) und Dr. med. Michael Glanzmann (Schulter- und Ellbogenchirurgie) waren zwei Ärzte der Schulthess Klinik im Studio und erläuterten wie und wann abgeklärt, bzw. behandelt werden kann. Ein enstprechendes Merkblatt zum Thema Schulterschmerz finden Sie hier:

Schulterschmerzen

> Zur Sendung


Neues Merkblatt Schulterschmerz

Ein praxisnahes Merkblatt informiert sie über mögliche Ursachen von Schulterschmerzen und erklärt was die Rotatorenmanschette damit zu tun haben könnte. Zudem wird auf die Abklärungsstrategien von Schulterschmerzen und deren Therapie eingegangen.

> Mehr zum Thema Schulterschmerzen


Dokumentation von chirurgischen Resultaten am Beispiel der Rotatorenmanschetten-Naht

Gut dokumentierte Datenregister sind wertvoll, um die Wirksamkeit chirurgischer Eingriffe zu evaluieren. In der aktuellen Veröffentlichung von Dr. med. Matthias Flury und Co-Autoren werden Resultate und Erfahrungen mit unserem Register berichtet, wobei die arthroskopische Sehnennaht an der Schulter im Zentrum steht.

Zum Download


Beitrag des Schweizer Fernsehen über Schulterprothesen (Puls vom 16.3.2015)

Im Rahmen der Puls-Sendung vom 16.3.2015 wurde über verschiedene Aspekte von Schulterprothesenoperationen berichtet. Dabei war das Fernsehteam auch bei Dr. med. Matthias Flury, Leitender Arzt im Team Orthopädie Obere Extremitäten, zu Gast. Im Zentrum stand die inverse Schulterprothese, welche heutzutage oft zum Einsatz kommt. Sie erlaubt, Patienten mit einer Schulterarthrose und grossen Sehnenrissen nicht nur die Schmerzen sondern auch die Beweglichkeit zu verbessern.

> Zur Sendung


Hausarztfortbildung Orthopädie Obere Extremitäten

«Eine praxisnahe Fortbildung über Schulter- und Ellbogenverletzungen»

Donnerstag, 18. Juni 2015 , 17.00 – 19.00 Uhr

Im Auditorium der Schulthess Klinik


Neuer Fachbericht zur Ellbogenarthroskopie

Im Vergleich zu anderen grossen Gelenken wie Schulter oder Knie sind akute oder chronische Verletzungen am Ellbogen deutlich seltener. Im Falle von chronischen Schmerzen bietet die Arthroskopie (Gelenkspiegelung) auch am Ellbogen umfangreiche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten.

     

> Zum Fachbericht


> News-Archiv