Wichtige Informationen zum Coronavirus: Bitte beachten Sie unser Besuchsverbot und die Maskentragepflicht ab 6 Jahren auf dem gesamten Klinikareal. Mehr erfahren

Veranstaltung Virtuelles Schulter- und Ellbogensymposium 2021

8. April 2021 15:00 – 18:00

Die Coronapandemie beschäftigt uns privat und beruflich weiter­hin. Es wird noch einige Monate andauern, bis sich die Fortbildungs­landschaft normalisiert hat und Veranstaltungen in gewohnter Art und Weise wieder möglich sein wer­den. Wir laden Sie daher herzlich zu unserem ersten virtuellen Zuweiser­symposium mit dem Titel «Schulter-und Ellbogenchirurgie nach Hause ins Wohnzimmer» ein.

In Anlehnung an unsere erfolg­reichen Präsenzveranstaltungen der vergangenen Jahre wollen wir Ihnen aktuelle Therapiekonzepte, neue Trends in der Diagnostik und Therapie von Verletzungen und de­generativen/entzündlichen Patholo­gien der Schulter und des Ellbogens vermitteln.

Die Inhalte werden in Form von Kurzvorträgen und Re-Live-De­monstrationen von spezifischen Untersuchungs- und Behandlungs­techniken sowie kurzen Videose­quenzen mit Fokus auf speziellen Operationstechniken präsentiert.

Der Tradition unseres Kurses fol­gend ist das Ziel der Veranstaltung, in einem virtuellen Dialog mit Ihnen, diagnostische Möglichkeiten und Grenzen abzustecken und die Indi­kationen für ein konservatives bzw. operatives Vorgehen zu definieren.

In diesem Sinne freuen wir uns sehr, Sie am 8. April 2021 bei unserem Symposium zu begrüssen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Anmeldung

Credits

Swiss orthopaedics – 2 Credits

DVSE – Theorie: Schulter (Basis): 0.25 Stunden; Subakromialraum: 1 Stunde; Glenohumeralgelenk: 0.25 Stunden; Omarthrose: 0.25 Stunden; Ellbogen (Basis): 0.25 Stunden; Extrinsische Strukturen: 0.5 Stunden

SGAIM – 3 Credits

SGR: 3 Credits

Ort

Online Auditorium
Schulthess Klinik

Anmeldung

Programm

Ab 14.45 Uhr

Registrierung

15.00 Uhr

Begrüssung

Teil 1

15.05–15.15 Uhr

Differentialdiagnostik entzündli­cher Erkrankungen (Schulter-Ellbogen)

Dr. med. Adrian Forster

15.15–15.25 Uhr

Partialrupturen der Rotatorenman­schette – wann OP, wann nicht?

Florian Freislederer

15.25–15.30 Uhr

Re-Live-Operation: superiore Kapselrekonstruktion bei RM-Ruptur

Dr. med. Barbara Wirth

15.30–15.40 Uhr

Kalkschulter – konservative und operative Therapiestrategien

Dr. med. Christian Jung

15.40–15.45 Uhr

Re-Live-Demonstration: sonographisch gesteuerte Kalkspülung

Dr. med. Stefan Diermayr

15.45–15.55 Uhr

Schultereckgelenkpathologien – aktueller Stand der Versorgung

Dr. med. Barbara Wirth

15.55–16.00 Uhr

Re-Live-Operation: arthroskopische Spanplastik bei Glenoiddefekt

Dr. med. Christian Jung

16.00–16.45 Uhr

Diskussion und Quiz, anschliessend Pause

Teil 2

16.45–16.55 Uhr

Inverse Schulterendoprothetik – aktueller Stand

Prof. Dr. med. Markus Scheibel

16.55–17.00 Uhr

Re-Live-Operation: implantation inverse Endoprothese

Florian Freislederer

17.00–17.10 Uhr

Re-Live klinische Untersuchung: Ellbogengelenk

Dr. med. Michael Glanzmann

17.10–17.20 Uhr

Dauerbrenner Epicondylopathie

Dr. med. Michael Glanzmann

17.20–17.35 Uhr

Das akute Ellbogentrauma – was man dazu wissen muss?

Dr. med. Fabrizio Moro

17.35–18.00 Uhr

Diskussion, Fallbesprechung und Quizauflösung

 

Wissenschaftliche Leiter

Prof. Dr. med. Markus Scheibel, Chefarzt Schulter- und Ellbogenchirurgie

Dr. med. Adrian Forster, Chefarzt Rheumatologie und Rehabilitation

Kontakt

Schulter- und Ellbogenchirurgie
T  +41 44 385 75 41