Wichtige Information zum Coronavirus: Bitte beachten Sie die neuen Bestimmungen zur Covid-Zertifikatspflicht ab 4. Oktober. Mehr erfahren

News Symptome nach der Rückenoperation – mit wie vielen Restbeschwerden lässt sich gut leben?

Die meisten Operationen verbessern die Beschwerden von Patienten mit einer erwachsenen Wirbelsäulenverkrümmung, beseitigen sie aber nicht vollständig. Mit wie vielen verbleibenden Schmerzen nach einer Rückenoperation ist der Patient zufrieden? Was stellt ein gutes Ergebnis nach einer Operation bei Wirbelsäulendeformitäten bei Erwachsenen dar? Unsere Forschung ging diesen Fragen nach.

Für diese Studie haben wir verschiedene Patientenfragebögen von über tausend behandelten Patienten analysiert. Mit Hilfe dieser Daten haben wir eine Punktzahl berechnet, welche für ein zufriedenstellendes Ergebnis nach einer Rückenoperation steht. Auf einer Schmerzskala von 0 bis 10 (0 = keine Schmerzen; 10 = unerträgliche Schmerzen) zeigte sich beispielsweise die Punktezahl von 3 oder weniger als ein gutes Ergebnis nach einer Operation. So ermittelten wir Zielwerte, mit denen ein Patient nach der Operation zufrieden ist, zum Beispiel im Bereich Alltagsmobilität oder mentaler Gesundheit.

Wann ist eine Rückenoperation erfolgreich? 

Nur sehr wenige Patienten haben nach einer Operation keine Symptome mehr. Deshalb wäre «symptomlos» als Mass für den Erfolg einer Operation eher unrealistisch. Ebenfalls übertrieben wäre, dass wir jede nur so kleinste Verbesserung der Schmerzen als ein gutes Ergebnis werten würden. Die berechneten Zielwerte dieser Studie sind deshalb ein alltagstauglicher Kompromiss, der durch die Antworten dieser über tausend Patienten ermittelt wurde. 

Was bedeutet dies für die Patienten?  

Mithilfe dieser ermittelten Punktezahlen können wir berechnen, wie viel Prozent unserer bisherigen Patienten den Zielwert erreicht haben. Somit können wir unseren neuen Patienten Auskunft darüber geben, wie hoch ihre Chancen sind, ein zufriedenstellendes Ergebnis nach einer Rückenoperation zu erreichen. 

Diese Erkenntnisse stellen einen neuen Ergebnismassstab auf dem Gebiet der Wirbelsäulendeformitäten bei Erwachsenen dar. In zukünftigen Studien zur Wirksamkeit unserer Behandlungen werden wir die ermittelten Punktezahlen für ein «akzeptables Ausmass» an Beschwerden für die Definition eines «guten Therapieergebnisses» nutzen. 

Zur Studie What level of symptoms are patients with adult spinal deformity prepared to live with? A cross-sectional analysis of the 12-month follow-up data from 1043 patients - PubMed (nih.gov)