Wichtige Information zum Coronavirus: Bitte beachten Sie die aktuellen Bestimmungen zur Besuchsregelung. Mehr erfahren

News Pro memoria Alfred (Fredy) Müller, 04.03.1955 bis 29.05.2022

Der unerwartete Tod von Fredy hat uns alle schwer getroffen. 

Nach 14 Jahren als Chefarzt der Abteilung Neurologie und grossem Engagement in der Spine Unit ist er im Januar 2021 in die Funktion des Senior Consultant übergetreten und hat die Leitung der Abteilung in die Hände von Dr. med. univ. Christian Lanz gegeben. Als Senior Consultant hat er seine grosse klinische Kompetenz in der Betreuung der Patienten fortgesetzt. Nebenbei hat Fredy sich einen Lebenstraum erfüllen wollen und sich für das Flugbrevet vorbereitet. Leider ist er am Vortag der Prüfung beim Lernen an seinem Pult verstorben. 

Fredy war nach abgeschlossener Hochbauzeichner-Lehre als Bauleiter in einem Architekturbüro tätig. Um sich den Wunsch zu erfüllen, Medizin zu studieren, absolvierte er berufsbegleitend die Matura. Seine früheren beruflichen Erfahrungen im Bereich der Architektur konnte er bei der Realisierung des Ergänzungsbaues der Schulthess Klinik als Mitglied der Baukommission sehr gut einbringen. 

Nach Abschluss des Medizinstudiums im Jahr 1988 promovierte er 1989 zum Dr. med. an der medizinischen Fakultät der Universität Zürich mit der Dissertation «Sportmedizinisches Profil der Fechterinnen und Fechter». Sein grosses Interesse an der Sportmedizin führte ihn als Medical Officer an mehrere Fussballweltmeisterschaften, an denen er massgeblich bei der medizinischen Organisation mitgewirkt hat (2006 in Deutschland, 2010 in Südafrika und 2014 in Brasilien). 

Während seiner Ausbildung zum Facharzt für Neurologie, die er 1997 abgeschlossen hat, war er unter anderem an der chirurgischen Abteilung des Stadtspitals Triemli, in der Inneren Medizin des Limmattalspitals, an der Neurologie des Universitätsspitals Zürich und in der Schulthess Klinik tätig. Wegen seiner ausgezeichneten medizinischen und sozialen Kompetenzen wurde er von Prof. Dr. med. J. Dvorak 1998 an der Schulthess Klinik als Oberarzt eingestellt und 2000 zum Leitenden Arzt befördert. 2007 wurde er zum Chefarzt der Abteilung Neurologie gewählt und hat die Leitung von Prof. Dr. med. J. Dvorak übernommen, der in den Status Senior Consultant übergetreten ist. 

Unter der Leitung von Fredy ist die Abteilung erheblich gewachsen. Er hat viel in die Aus- und Weiterbildung der Assistenz- und Oberärzte investiert. Nebst der Förderung der Mitarbeitenden war ihm die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen der Klinik ein grosses Anliegen, insbesondere mit jener der Wirbelsäulenchirurgie. Dabei stand das Wohl der Patienten stets im Vordergrund. 

Neben seiner ärztlichen Tätigkeit war Fredy als Dozent an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, für das fliegerärztliche Institut FAI des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) und an der ETH in der Abteilung D-HEST tätig. Legendär sind seine geschätzten Workshops mit neurologischen Fallbeispielen im Rahmen der Jahreskongresse der Schweizerische Ärztegesellschaft für Manuelle Medizin (SAMM).
Fredy war Mitglied in verschiedenen Fachgesellschaften: in der Schweizerischen sowie der European Academy of Neurology und der International Headache Society. Bei der Swiss Society for Interventional Pain Management (SSIPM) war er Mitglied der Weiterbildungskommission.

Dr. med. Alfred Müller

Abschliessend hervorzuheben sind Fredys Ehrlichkeit und Loyalität gegenüber der Klinik und seinen Mitarbeitenden sowie sein unermüdliches Engagement für chronisch schmerzkranke Patienten. Mit seiner geduldigen und hoffnungsgebenden Haltung bleibt er für viele Ärzte, die mit ihm zusammengearbeitet haben, ein grosses Vorbild.

Dr. med. univ. C. Lanz                    Prof. Dr. med. J. Dvorak