Wichtig Information zum Corona-Virus: Bitte beachten Sie unsere Informationen zur Covid-Zertifikatspflicht in unseren Trainings- und Gastrobereichen. Mehr erfahren

News CapFlex-Fingergelenksprothese nun auch in Australien im Einsatz

Die in der Schulthess-Klinik entwickelte CapFlex-Prothese ist nun auch für Australien zugelassen und steht den dortigen Handchirurgen zur Verfügung. Die Prothese kommt beispielsweise bei einer schweren Fingergelenksarthrose zum Einsatz.

Die CapFlex-Prothese wurde von Dr. med. Daniel Herren und Dr. med. Stephan Schindele entwickelt und wird von der Firma KLS Martin Group vertrieben. Nach den guten Behandlungsergebnissen unserer Patienten in der Schulthess Klinik ist nun die Zulassung für Australien erfolgt.

Basis dazu waren die 2-Jahres-Ergebnisse und die daraus resultierende Studie unseres Forschungsteams. Für diese Studie erhielt das Team kürzlich den JHSE Editors’ Award, der vom renommierten «Journal of Hand Surgery European Volume» verliehen wird.

Das Bild zeigt die offizielle Markteinführung mit James Taylor (Produktverantwortlicher KLS Martin Group Australien, oben links), Chris Williams (Handchirurg aus England, oben rechts) und Stephan Schindele (Stv. Chefarzt Handchirurgie Schulthess Klinik, unten links). Unten rechts ist die CapFlex-Prothese abgebildet.

Bildschirmfoto Videokonferenz