Wichtige Information zum Coronavirus: Bitte beachten Sie die aktuellen Bestimmungen zur Besuchsregelung. Mehr erfahren

News Neuigkeiten aus dem AO Spine Center an der Schulthess Klinik

Die Wirbelsäulenchirurgie der Schulthess Klinik ist eines von vier zertifizierten «AO Spine Centers» in der Schweiz, dies neben den Universitätskliniken Basel und Bern und dem Kantonsspital St. Gallen. Die Leitung obliegt Prof. Dr. med. Dezsö J. Jeszenszky, PhD. Diese Zertifizierung erhalten nur wenige hochspezialisierte Zentren im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie. Das Engagement in der Aus- und Weiterbildung ist ein wichtiger Schwerpunkt eines AO Spine Centers. Erfahren Sie nachfolgend einige Highlights aus dem Jahr 2021.

Zertifikat AO Spine Center Schulthess Klinik
Die Schulthess Klinik ist seit 2019 als AO Spine Center zertifiziert.

Gastärzte aus der ganzen Welt

Im Rahmen der Zertifizierung als AO Spine Center beurteilt AO Spine vor allem die Anzahl an Operationen, die vorhandene Infrastruktur im Rahmen der Patientenversorgung und der Forschung sowie die Hingabe zur Aus- und Weiterbildung. Dazu gehört auch, Wirbelsäulenchirurgen aus der ganzen Welt als Gäste für kürzere oder längere Fellowship-Aufenthalte aufzunehmen.

So besuchten unsere Abteilung für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie im vergangenen Jahr Gastärzte als AO Spine Fellows aus der ganzen Welt: Dr. Ghazwan Hasan aus Baghdad, Dr. Manuela D’Ercole aus Rom und Dr. Denis Naumov aus St. Petersburg.

Gastärzte als AO Spine Fellows
v.l.n.r.: Dr. Ghazwan Hasan, Dr. Manuela D’Ercole, Dr. Denis Naumov

Ihr Feedback über ihre gesammelten Erfahrungen und das Gelernte waren durchwegs positiv:

«In meiner klinischen Praxis werde ich nun mehr auf biomechanische Aspekte achten. Besonders geschätzt habe ich die hervorragende Effizienz in der Organisation des Operationssaals.»
Dr. Manuela D’Ercole

«Ich bin dankbar, all diese Erfahrungen mit komplizierten Fällen in einer so fortschrittlichen Infrastruktur sammeln zu können. Ich habe eine Menge gelernt.»
Dr. Ghazwan Hasan

«Ich habe eine riesige Anzahl von Operationen, verschiedene Wirbelsäulenkrankheitsbilder und absolut herausragende Operationstechniken von allen Ärzten gesehen. Ich bedanke mich bei der Schulthess Klinik und AO Spine für diese grossartige Möglichkeit.»
Dr. Denis Naumov

AO-Spine-Kurse in der Schweiz

Im Jahr 2021 fanden zwei AO-Spine-Kurse in der Schweiz statt, an denen die Schulthess Klinik sowohl als Gastgeber als auch mit Teilnehmenden stark vertreten war. 

Am 17./18. Mai fand der AO Spine Principles Level Specimen and Simulation Course «From Freehand to Navigation» in Bern statt mit PD Dr. med. Markus Loibl, Leitender Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie, als Kursleiter. 

Dabei zeigte Prof. Dr. med. Dezsö J. Jeszenszky, PhD, Chefarzt Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie, den Teilnehmenden die OP-Technik der transforaminalen lumbalen intersomatischen Fusion (TLIF), welche in der Schulthess Klinik ca. 450 Mal pro Jahr durchgeführt wird. Beim TLIF-Verfahren werden zwei oder mehrere Lendenwirbel versteift. 

AO-Spine Fortbildung im grossen Hörsaal und im OP
AO Spine-Fortbildung im Hörsaal der Universitätsklinik Bern (links), TLIF-Operationstechnik (rechts)
© AO Foundation, Communications & Events

Weiter fand am 22./23. Oktober der AO Spine Advanced Level Specimen Course «Challenging Spine Conditions in the Elderly: Evidence in Decision Making and Surgical Treatment.» in Bern statt mit PD Dr. med. Martin Stienen, Kantonsspital St. Gallen, als Kursleiter. Anlässlich dieses Kurses zeigte Dr. med. Tamás Fekete, PhD, Leitender Arzt Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie, den Teilnehmenden die OP-Technik der Versteifung vom ersten und zweiten Halswirbelkörper, welche in der Schulthess Klinik ca. 25 Mal pro Jahr durchgeführt wird. Dieses Verfahren ist aufgrund der komplexen Anatomie der oberen Halswirbelsäule besonders anspruchsvoll.

PD Dr. med. Markus Loibl Vorsitzender der AO Spine Schweiz

Im September hat die Amtszeit von PD Dr. med. Markus Loibl als neuer Vorsitzender (Chairperson) der AO Spine Schweiz begonnen. Zu diesem Amt wurde er für drei Jahre gewählt. Er war bereits als «Ortho Officer» die vergangenen drei Jahre im Council der AO Spine Schweiz vertreten. In dieser Funktion engagierte er sich vor allem für die Zusammenführung der unterschiedlichen Spezialisierungen (Traumatologie, Orthopädie und Neurochirurgie) innerhalb der Wirbelsäulenchirurgie in der Schweiz. «Nach drei Jahren als Vertreter des orthopädischen Fachbereichs freue ich mich nun auch als Vorsitzender der AO Spine Schweiz, weiterhin zur orthopädischen und neurochirurgischen Ausbildung in der Schweiz sowie zur Spezialisierung in der Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen beizutragen», sagt er.

Anlässlich seiner Wahl fand am 19. August 2021 das erste Zusammentreffen des Country Councils der AO Spine Schweiz in St. Gallen statt. Gemeinsam werden sich die drei Mitglieder unter anderem für mehr Interaktion der AO Spine-Mitglieder einsetzen sowie die Zusammenarbeit der Schweizer Wirbelsäulenspezialisten fördern.

Dreierbild AO Spine Council Schweiz
Der aktuelle AO Spine Schweiz Country Council von links nach rechts: PD Dr. med. Christoph Albers, Inselspital Bern (Ortho Officer), PD Dr. med. Markus Loibl, Schulthess Klinik (Chairman) und PD Dr. med. Martin Stienen, Kantonspital St. Gallen (Neuro Officer).
AO Spine Logo