Wichtige Information zum Coronavirus: Bitte beachten Sie die neuen Bestimmungen zur Covid-Zertifikatspflicht ab 4. Oktober. Mehr erfahren

News Isoforce-Handschienenausleger im internationalen Vertrieb

Der Isoforce-Schienenausleger wird seit 11. Juni international vertrieben. Dieser Ausleger für Handschienen wurde von der Schulthess Klinik und der ETH Zürich gemeinsam entwickelt und findet Einsatz in der Ergotherapie.

Der Isoforce-Schienenausleger ist Teil einer Handschiene und wird bei Verletzungen und Erkrankungen am Fingermittelgelenk, die die Bewegung dauerhaft einschränken, eingesetzt. Er unterstützt die Therapie, indem er die Streckung passiv trainiert. Im Gegensatz zu vielen anderen Schienenauslegern ist dieser auf die natürliche Anatomie besser abgestimmt, was schonender für das Gelenk ist.

Die Resultate der biomechanischen Studie dazu wurden im Journal of Hand Therapy veröffentlicht:

Marrel M, Jörn Good U, Marks M, Herren DB, Goldhahn J. Isoforce: A new outrigger system for static progressive orthotic interventions of the proximal interphalangeal joint with constant force transmission-Results of a biomechanical study. J Hand Ther. 2016, 29: 451-8. 

Isoforce-Schiene

Der Isoforce-Schienenausleger wurde in einer Kooperation der Schulthess Klinik und der ETH Zürich entwickelt. Der Ergotherapie der Schulthess Klinik setzt den Schienen-Ausleger schon seit Jahren für ihre Patienten ein. Ebenso stiess er an zahlreichen Weiterbildungen in Ergotherapie-Kreisen im In- und Ausland stets auf grosses Interesse.

Internationaler Vertrieb durch Orfit

Seit 11. Juni hat nun die Firma Orfit, die weltweit Medizinprodukte vertreibt, die Herstellung und den internationalen Vertrieb übernommen. Wir freuen uns, mit Orfit einen starken Partner gefunden zu haben und dass so nun noch mehr Patienten von der Entwicklung profitieren können.