Golf SwingFit Fitness für den perfekten Golfschwung

Um Verletzungen vorzubeugen und für einen harmonischen, ausgewogenen Trainingszustand braucht es auch während der Golfsaison ergänzende Fitnessübungen.

Die Head Coaches des Albatros Trainings der Schulthess Klinik haben mithilfe von namhaften Golfpros ein neues Schwung- und Fitnessprogramm entwickelt, das sie in Form eines Workshops für kleine Gruppen von Golfern durchführen. Das Programm findet draussen auf der Driving Range in direkter Zusammenarbeit mit dem eigenen Golflehrer statt.

Der Golflehrer erklärt den Sinn und den unmittelbaren Nutzen der Fitnessübung für den eigenen Golfschwung. Das Indoor-Training wird zum Outdoor-Training, bei dem der Pro und der Golf-Fitnesstrainer zusammen und zeitgleich mit dem Golfer am Schwung arbeiten. Das Gelernte kann anschliessend gleich auf dem Platz umgesetzt werden, bevor es vergessen wird.

«SwingFit» bildet die ideale Kombination zwischen der traditionellen Golfstunde und dem Golf-Fitnesstraining.

Der Workshop umfasst idealerweise eine Gruppe von acht bis zehn Personen, dauert zwei Stunden und behandelt drei bis vier Themen. Man lernt zu jedem Thema je eine bis zwei Fitnessübungen, koordinative Übungen und Schwungübungen. Diese Übungen kann man nach Themen aufgeteilt während der Golfsaison selber auf der Driving Range ausführen.

Diese schwungspezifischen Fitnessübungen helfen, wenn man sie regelmässig durchführt, auch die allgemeine Fitness zu verbessern. Sie können den natürlichen Abbau der Muskulatur verzögern und eventuell auch Verspannungen und Schmerzen mindern. Das gelernte Bewegungsmuster des Golfschwungs wirkt sich auch positiv auf die mentale Stärke aus. Und man steht selbstsicherer am Ball, wenn man den richtigen Bewegungsablauf regelmässig übt.

Anmeldung für Gruppen

gabi.tobler@kws.ch

Übungen

GolfFitness Übung
1a GolfFitness-Übung
Auf einem Bein stehen, Knie hoch; 2 bis 3 Sekunden anhalten
Schritt seitwärts und das andere Knie hochziehen
5 Wiederholungen
Ziel: Balance verbessern, das Gewicht von einem Bein auf das andere übertragen
Golf Pro Übung
1b Golfpro Übung
Halben Schwung auf einem Bein ausführen, der Körper rotiert um die eigene Achse; dito andere Seite
5 Wiederholungen
Ziel: Dynamische Balance im Schwung üben und spüren.
GolfFitness-Übung
2a GolfFitness-Übung
Golfausgangsstellung: Knie beugen (Squat), gleichzeitig die gestreckten Arme von unten nach oben führen
10 Wiederholungen
Ziel: Kräftigung des Unterkörpers und des Schultergürtels; Verbesserung der Beinachsen- und Schulterblatt-Stabilität
Golfpro-Übung
2b Golfpro-Übung
Rückschwung mit stabilem Unterkörper und der Hüftbeugung (Squat)
10 Wiederholungen
Ziel: Stabilen Unterkörper im Rückschwung üben.
GolfFitness Übung
3a Golffitness-Übung
Rückschwung Beine zusammen, Schritt seitwärts und Durchschwung bis zum Finish
Ziel: den Bewegungsablauf des ganzen Golfschwungs mit vollständiger Gewichtsverlagerung verinnerlichen
Golfpro Übung
3b Golfpro Übung
Im Rückschwung Beine zusammen, Schritt seitwärts, Shift, Hüftrotation, Arme und Oberkörper, Treffmoment, Finish
5 Wiederholungen ohne Ball
5 Wiederholungen mit Ball
Ziel: Mit Schläger und Ball den Bewegungsablauf des Golfschwungs mit vollständiger Gewichtsverlagerung verinnerlichen

Unsere Spezialisten des Golf Medical Center

 
Gabi Tobler

Gabi Tobler

Head Instructor Albatros Training
 
 
Dr. med. Tomas Drobny

Dr. med. Tomas Drobny

Senior Consultant Kniechirurgie und Leiter Golf Medical Center
 
 
Ohne Foto

Dascha Drobny

Head Instructor Albatros Training
 
Next best click