Oberarzt PD Dr. med. Markus Loibl

Dr. med. Markus Loibl Spezialist Wirbelsäule

Funktion und Fachbereich

Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie

Spezialität

Degenerative und traumatologische Pathologien der Hals- Brust- und Lendenwirbelsäule

Bandscheibenvorfall

Spinalkanalstenose

Spondylolisthese (Wirbelgleiten)

Wirbelkörperfrakturen

Sprachkenntnisse

Deutsch

Englisch

Kontakt

Sekretariat Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie
Telefonzeiten
Mo–Do 08:00–17:00
Fr 08:00–16:00
Sa–So Geschlossen

Facharzttitel

Orthopädie und Unfallchirurgie (DE)

Fähigkeitsausweis

Masterzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulenchirurgie (DWG)

European Spine Course Diploma (EUROSPINE)

Fachkunde im Strahlenschutz

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Beruflicher Werdegang

seit 2017

Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädie und Neurochirurgie, Schulthess Klinik

2016–2017

Spine Fellowship, Schulthess Klinik
(Dr. med. Dezsö Jeszenszky)

2011–2016

Assistenzarzt und Funktionsoberarzt Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Regensburg 
(Prof. Dr. med. Michael Nerlich)

2009–2011

Assistenzarzt Chirurgie/Orthopädie, Spital Davos 
(Dr. med.
Christian Ryf, Dr. med. Paavo Rillmann, Dr. med. Thomas Perren)

2008–2009

Research-Fellowship AO Forschungsinstitut, Davos
(Prof. Dr. Mauro Alini)

Aus- und Weiterbildung

seit 04/2017

Lehrbefugnis für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universität Regensburg

2017

Habilitation am Lehrstuhl für Unfallchirurgie, Universität Regensburg mit dem Thema «Wirkung von autologen Wachstumsfaktoren in der mesenchymalen Stammzelltherapie muskuloskelettaler Erkrankungen» (Prof. Dr. med. Michael Nerlich)

2013

United States Medical Licensing Examination (ECFMG Certificate)

2011

Promotion am Lehrstuhl für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin, Technische Universität München
(Prof. Dr. med. Martin Halle)

2002–2008

Studium der Medizin, Ludwig-Maximilians Universität München

Studienaufenthalte:

Schulthess Klinik Zürich, Orthopädie

Queen Mary’s School of Medicine, London, Kardiologie

University of Southern California, Los Angeles, Allgemeinchirurgie

University of Cape Town, Kapstadt, Allgemeinchirurgie

Wissenschaftliche Tätigkeiten

angewandte Forschung im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie und Traumatologie

Grundlegende Forschung im Bereich der Regenerativen Medizin

Advisory Review Board Member Journal of Orthopaedic Research (JOR) Spine

Regelmässiger Gutachter für internationale Zeitschriften wie European Cells and Materials (eCM), Tissue Engineering

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

AO Spine (Mitglied des Country Councils der Schweiz als Vertreter des Orthopädischen Fachbereichs, Ortho Officer)

AO Trauma

EUROSPINE, the Spine Society of Europe

Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie DGU

Vereinigung Bayerischer Chirurgen VBC

Auszeichnungen, Preise und Ehrungen

EUROSPINE Best Podium Presentation Award 2019, Helsinki, Finnland. Loibl M, Massen FK, Fekete T, Haschtmann D, Kleinstück F, Jeszenszky D, Porchet F, Mannion AF. «Spino-pelvic alignment after short segment transforaminal lumbar interbody fusion (TLIF) Is correction possible and worthwhile?».

GOTS Young Investigator Award 2015, Basel, Schweiz. Lang S, Brockhoff G, Gueorguiev B, Angele P, Prantl L, Nerlich M, Gehmert S, Loibl M. «Zentrifugationsmodifikation zur Reduktion der Leukozytenzahl in PRP und die Auswirkung auf die Proliferation von autologen mesenchymalen Stammzellen».

Forschungsbeiträge und Stipendien

Reisestipendium Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie 2016

University of San Francisco California
Orthopaedic Trauma Institute, San Francisco, USA
Trauma Surgery (Chairman: Dr. Theodore Miclau III, MD)

Reisestipendium AO Deutschland 2014

Thomas Jefferson University
Rothman Institute, Philadelphia, USA
Spine Surgery (Chairman: Dr. Alexander Vaccaro, MD, PhD, MBA)

Reisestipendium AO Trauma 2013

Harvard Medical School
Massachusetts General Hospital, Boston, USA
Trauma Surgery (Chairman: Dr. Marc Vrahas, MD)

Next best click