News Bewilligung des Schweizerischen Nationalfonds Antrages für eine schweizweite Untersuchung bei Patienten mit Sehnenriss an der Schulter

Prof. Dr. Laurent Audigé, Gruppenleiter der Forschungsgruppe Obere Extremitäten und Handchirurgie der Schulthess Klinik, hat in Zusammenarbeit mit der Orthopädie und Traumatologie Abteilung (Co-Antragsteller PD Dr. Andreas Müller), der Abteilung Psychosomatik und dem Institut für Klinische Epidemiologie und Biostatistik des Universitätsspital Basel sowie der Stiftung Patientensicherheit Schweiz einen Antrag beim Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) eingereicht und bewilligt bekommen. In mehreren Spitälern und Praxen in der Schweiz und Deutschland werden an knapp 1000 Patienten die Sicherheit und Wirksamkeit der Sehnenrissoperationen an der Schulter und die Vorhersage der Behandlungsergebnisse untersucht. Mit der zweithöchsten Qualitätsstufe wurde der Antrag von der SNF positiv bewertet. Das Projekt wird nun über 4 Jahre mit finanziellen Mitteln unterstützt.

Next best click