Veranstaltung Sportverletzungen des Ellenbogens – Innovative Therapiekonzepte

20. Februar 2020 15:00 – 19:00

Sportverletzungen der oberen Extremität betreffen häufig das Ellenbogengelenk und führen zu schmerzhaften Funktionseinschränkungen. Auf genau dieses Gelenk legt der F.A.M.E.® specialty day den Fokus: Er beleuchtet das weite Feld möglicher Differentialdiagnosen und stellt anhand praxisnaher Vorträge konservative und operative Therapieansätze vor. Ähnlich der Entwicklung an der Schulter haben sich auch hinsichtlich der operativen Versorgung des Ellenbogengelenks neue Aspekte und Erkenntnisse ergeben.

Bei der Veranstaltung werden Grenzen und Schnittmengen operativer und konservativer Therapiestrategien diskutiert mit dem Ziel, hilfreiche Entscheidungskriterien herauszuarbeiten. Im Rahmen der Nachwuchsförderung F.A.M.E.® NEXGEN erhalten Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung eine Ermäßigung auf die Teilnahmegebühr. Zusätzlich steht für die jungen Kollegen ein eigenes Platzkontingent exklusiv zur Verfügung.

Teilnahmegebühr

60,- CHF (55,- €) inkl. Verpflegung und Kurszertifikat
48,- CHF (44,- €) für Assistenzärzte/ SART-Mitglieder/ Physiotherapeuten inkl. Verpflegung und Kurszertifikat

Anmeldung

Credits: Swiss Orthopaedics 3, PhysioSwiss 4

Ort

Renaissance Zurich Tower Hotel

Renaissance Zurich Tower Hotel
Turbinenstrasse 20
8005 Zürich
Schweiz

Programm

Referenten

Dr. med. Michael Glanzmann (wiss. Leiter), Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Schulthess Klinik

Dr. med. Michael Hackl, Klinik und Poliklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Uniklinik Köln

Dr. med. Christian Jung, Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Schulthess Klinik 

Dr. med. Christina Koller, Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Schulthess Klinik 

Prof. Dr. med. Markus Scheibel (wiss. Leiter), Schulter- und Ellenbogenchirurgie, Schulthess Klinik

Seraina Schmid-Vital, Physiotherapie, Schulter- und Ellenbogen, Schulthess Klinik

Kontakt

Petra Gräf
Next best click