Jeannette Catrina

Jeannette Catrina Schulthess Klinik

Ohne Titel, 2017
28 Holzkörper, Acryl, Ei-Tempera, Farbpigmente auf Holz, je ca. 30 x 12 x 5 cm
Standort: Haus B, EG, zentrale Wartezone

Die Formgebung der Installation verleiht dem Raum eine spannende Dynamik. Die Holzkörper scheinen in Bewegung zu sein. Wie Noten reihen sie sich aneinander- es erklingt eine Melodie mit hohen und tiefen Tönen. Die runden Formen der Ellipsen stehen in Kontrast mit den geometrischen Holzkörpern und unterstreichen den Eindruck des Schwebens.

Die Farbgebung fügt sich harmonisch in das im Raum vorhandene Textilbild der alten Klinik ein, welches von Mitarbeitern angefertigt wurde. Die verschiedenen Facetten der Farbe Türkis verleihen dem Ort eine positive Leichtigkeit.

Jeannette Catrina
Jeannette Catrina (*1951) arbeitet und wohnt in Stäfa. Sie konnte zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen realisieren. Ihre Arbeiten sind von verschiedenen Institutionen angekauft worden, z. B. von der Klinik Schlössli in Oetwil am See, dem Stadtspital Triemli und der Kantonalbank Hombrechtikon.
Next best click