Eva Bertschinger

Eva Bertschinger Hegen und Pflegen

Hegen und Pflegen, 2018
Dias in Leuchtkasten, analoge/digitale Collage, je 60 x 70 x 10 cm
Standort: Haus A, 2. OG, Bettenstation S3

Auf allen drei Dias erkennt man pflegende Hände, die sich um das Wohl und das Gedeihen der Pflanzen kümmern.

Synonyme zu Hegen (Duden): behüten, fürsorglich behandeln, kultivieren, pflegen, umsorgen, wachen über, fühlen...

Die Räume mit den farbigen Tapeten wurden als reale Modelle erstellt und fotografiert. Aus einem 45-jährigen Buch für Garten- und Pflanzanleitungen («Les doigts verts») wurden passende Fotos ausgewählt und digital eingesetzt.

Diese integrierten Fotos erscheinen transparent und sind als externe Bilder gut erkennbar. Sie schweben im Raum, verbinden sich jedoch durch die Transparenz mit dem Hintergrund. Es entsteht eine Einheit mit surrealem Charakter.

Die Arbeit wurde speziell für die Schulthess Klinik entwickelt.

Eva Bertschinger
Eva Bertschinger (*1951 in Zürich) ist eine Schweizer Künstlerin, die mit unterschiedlichen Medien arbeitet. Objekte, Wandinstallationen und Fotografien besetzen den Raum, sie begrenzen und organisieren ihn neu. Zentrales Thema der Künstlerin sind Raumstrukturen sowie Räume als Lebensraum. Raum und Fläche treten in einen Dialog. Eva Bertschinger realisierte zahlreiche nationale Ausstellungen und gewann renommierte Preise.
Next best click