Elisabeth Moers

Elisabeth Moers Schulthess Klinik

Spätsommerteich, 2016/2017
Oel auf Tuch, 3-teilig, 80 x 230 cm, Farbtafeln je 40 x 33 cm
Standort: Haus A, 2. OG, Bettenstation S3

Die Arbeit «Spätsommerteich» besteht aus einem 3-teiligen Teichbild und 5 Farbtafeln.

Die stimmungsvolle Spiegelung des Teiches, auf dem viele Seerosenblätter schwimmen, steht im Mittelpunkt. Dieser mittlere Teil wird flankiert von Farbstreifen, welche die Stimmung des Spätherbstes unterstreichen.

Die beigefügten fünf Farbtafeln nehmen die Farbigkeit des Triptychons nochmals auf und wiederholen durch die verschiedenen Erdfarben den Eindruck des goldenen Herbstes.

Die Künstlerin interessiert sich für die verschiedenen Aspekte der Wahrnehmung: für das Sehen mit der Kamera, deren Bilder sie gekonnt mit Ölfarbe umsetzt und für das andere «Sehen», das die Farben in ihrer Bedeutung und Ausstrahlung wahrnimmt.

Elisabeth Moers
Elisabeth Moers(*1944) absolvierte ihre Ausbildung an der Schule für Gestaltung und Kunst in Zürich. Sie besuchte verschiedene internationale Sommerakademien und ist Mitglied bei visarte.bvk – Berufsverband visuelle Kunst Schweiz. Elisabeth Moers nahm an verschiedenen jurierten nationalen Ausstellungen teil. Ihre Arbeiten sind von namhaften Institutionen angekauft worden; Phonak AG Stäfa -- Raiffeisenbank Küsnacht – Gemeinde Stäfa und Zollikon ¬- Amt für Hochbauten Zürich.
Next best click