Alex Herzog

Alex Herzog

Footage, 2008
8-teilig, Pigmente, Graphit auf Papier auf Holz, 42 x 240 cm
Standort: EG, Gang Röntgen-Behandlungszentrum

Beim Betrachten dieser Bildstreifen ist der Blick in ständiger Bewegung. Hin und her gleitet er unentwegt über die einzelnen Blätter hinweg. Das Auge folgt den geraden und auch frei sich entwickelnden Bleistiftlinien oder den aus den Farb-Räumen heraus erscheinenden und wieder in sie sich auflösenden Formen.

Es gibt in der Gesamtheit der einzelnen Reihe keine inhaltliche oder formale Hierarchie. Um den Überblick zu erhalten und im gleichen Augenblick auch zu bewahren gilt es, das Bild in seiner Ganzheit zu erfassen. Um die filmische Breite dieser Arbeiten zu erblicken muss eine angemessene Distanz zu diesen eingenommen werden – nur so kann das Auge ständig den weit angelegten Gesten und malerischen Strukturen entlang gleiten und das All-over dieser Bilder erfassen.

Alex Herzog
Alex Herzog
Alex Herzog
Alex Herzog (*1958), geboren in Olten 1958, Schulen im Aargau und Engadin, Goldschmiedausbildung in Bern. Seit 1985 Ausstellungen in der Schweiz und im Ausland (Tschech.Rep., Sénégal, Deutschland, Italien, USA, Belgien, Frankreich). 2011-2013 MFA-Public Sphere an der Édhéa/Sierre. 2013-2014 Postgraduate Master in Artistic Research an der St.Lucas University College of Art & Design, Antwerpen/Belgien. 2019 Werkbeitrag der Stadt Zürich. 2019 Werkbeitrag Kanton Zürich. Das aktuelle Schaffen umfasst Malerei, Zeichnung, Installation, Text/Performance. Lebt und arbeitet in Zürich.
Next best click