News Informationen zum Coronavirus

Geschätzte Patientinnen und Patienten

Das Coronavirus verbreitet sich zunehmend in der Schweiz. Verständlicherweise führt dies zu Verunsicherungen, auch was einen anstehenden Klinikaufenthalt betrifft. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen zu den aktuellen Massnahmen der Schulthess Klinik. Ebenso finden Sie Antworten auf Fragen, sollte bei Ihnen demnächst ein Eingriff geplant sein.

Welche Massnahmen werden in der Schulthess Klinik getroffen?

Die Schulthess Klinik ist gut vorbereitet. Wir richten uns nach den Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Die aktuellen Empfehlungen zur Verhaltensweise sind in der Klinik gut sichtbar kommuniziert. Unsere Mitarbeitenden werden fortlaufend zu den aktuellen Verhaltensregeln instruiert. 

Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko in der Klinik?

Wir legen grossen Wert darauf, dass die Hygiene-Massnahmen eingehalten und sämtliche weiteren Empfehlungen des BAG befolgt werden. Somit ist die Gefahr sowohl für Patientinnen und Patienten wie auch für die Mitarbeitenden der Klinik gering.

Findet meine geplante OP / meine Behandlung wie geplant statt?

In den meisten Fällen nicht.

Ab Samstag 21.03.2020 dürfen gemäss Anordnung der Gesundheitsdirektion und des Bundes nur noch dringend angezeigte medizinische Eingriffe durchgeführt werden. Andere Eingriffe und Therapien müssen bis mindestens 20.04.2020 verschoben werden. Dadurch sollen Material und Personalressourcen für die Behandlung der Corona-Patienten freigehalten werden.

Zulässig sind nur operative Eingriffe deren Unterlassung:

  • zu einer Verkürzung der Lebenserwartung führt,
  • zu einer bleibenden Schädigung führt,
  • zu einem erheblichen Risiko für eine massive Verschlechterung der Situation oder zu einer notfallmässigen Hospitalisation in den nächsten drei Monaten führt, oder
  • die Lebensqualität in ausserordentlichem Mass verschlechtert (insbesondere Schmerz).

Sollte Ihr Eingriff / Ihre Behandlung nicht wie geplant stattfinden, werden Sie von uns kontaktiert. 

Findet mein Sprechstundentermin statt? / Kann ich einen neuen Sprechstundentermin vereinbaren?

Bereits vereinbarte Sprechstunden werden ab sofort telefonisch durchgeführt, d. h. unsere Spezialisten werden Sie kontaktieren. Anlässlich dieses Telefonates wird zudem die Dringlichkeit einer Konsultation bei uns in der Klinik festgelegt und gegebenenfalls ein Termin vereinbart.

Neue Sprechstundentermine, die nicht dringlich sind, werden auch vergeben, werden aber erst ab Mitte Mai wieder stattfinden.

Patienten, bei denen einen Termin vor Ort unerlässlich ist und die dringend behandelt werden müssen, erhalten einen Termin in der Klinik. Über die Dringlichkeit entscheidet der behandelnde Arzt in Rücksprache mit unserem Chief Medical Officer, dies gemäss aktuellen Vorgaben der Gesundheitsdirektion.

Findet mein ambulanter Physiotherapietermin in der Klinik statt?

In den meisten Fällen nicht.

Unsere Physiotherapie betreut nur noch Patienten kurz nach der Operation und Notfälle. Sollte Ihr Termin nicht wie geplant stattfinden, werden Sie von uns kontaktiert.

Was soll ich tun, wenn ich vor dem Eingriff Grippe-Symptome habe oder jemand aus meinem Umfeld?

Rufen Sie bitte Ihren Hausarzt oder das Ärztetelefon (0800 33 66 55) an. Das Ergebnis aus dieser Konsultation entscheidet dann, ob Ihr Eingriff durchgeführt werden kann oder verschoben werden muss. Muss Ihr Eingriff verschoben werden, nehmen Sie oder Ihr Hausarzt bitte umgehend Kontakt mit unserer Patientendisposition auf.
T 044 385 75 16 oder 044 385 75 26 oder per E-Mail patientendisposition@kws.ch

Wie kann ich mich persönlich schützen?

Konsultieren Sie dazu bitte die aktuellen Empfehlungen des BAG

Darf ich meine Angehörigen / Bekannten besuchen?

Derzeit sind keine Besuche von Patientinnen und Patienten in der Schulthess Klinik erlaubt. Bei Kindern, die bei uns operiert wurden, gibt es Sonderregelungen.

Wie kann ich momentan in die Klinik anreisen?

Wegen der aktuellen Lage steht der Klinik-Shuttle ab Bahnhof Stadelhofen vom 1. bis und mit 30. April nicht zur Verfügung. Patienten können mit dem öffentlichen Verkehr (Haltestelle Bagrist) oder mit dem Auto anreisen.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, parkieren Sie bitte auf den Aussenparkplätzen vor dem Haupteingang. Die Tiefgarage ist gesperrt. Die Parkmöglichkeiten sind sehr limitiert und viele Parkplätze sind dem Gesundheitspersonal vorbehalten.

Ist das Schulthess Training geöffnet?

Bis auf Weiteres bleibt das Schulthess Training aufgrund der aktuellen Lage für Abo-Kunden und MTT-Patienten geschlossen. 

Ist das Albatros Training geöffnet?

Bis auf Weiteres bleibt auch das Albatros Training aufgrund der aktuellen Lage geschlossen. 

Ist die Leistungsdiagnostik geöffnet?

Der Betrieb der Leistungsdiagnostik wird aufgrund der aktuellen Vorgaben bis auf Weiteres eingestellt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

BAG Coronavirus Verhaltensregeln
Next best click