Behandlung Fussdeformitäten

Bei diesen Fussdeformitäten handelt es sich meist um eine fehlende Ausprägung des innenseitigen Längsgewölbes des Fusses. Dadurch scheint der Fuss «platt» auf dem Boden zu stehen. Eine normale X-Beinstellung kann diesen Eindruck verstärken. Während eine flexible Platt- oder Knicksenkfussfehlstellung im Kindesalter unbedenklich ist und die weitere Entwicklung abgewartet werden kann, sind rigide Plattfüsse und Fussfehlstellungen mit Schmerzen behandlungsbedürftig.

Therapie

Bei Therapiebedarf erfolgt abhängig von der jeweiligen Fussfehlstellung die Verordnung von Einlagen und orthopädischen Schuhzurichtungen. In sehr leichten Fällen wird im Sommer viel Barfussgehen, «Zehenspitzengymnastik» und eine optimale Schuhversorgung angeraten. In schwereren Fällen müssen Korrekturoperation angeraten werden, um Schmerzfreiheit zu erreichen.

Ich bin Zuweiser und möchte einen Patienten anmelden.

Ich bin Patient und möchte einen Termin vereinbaren.

Next best click